Was unsere Kund*innen sagen...

Onlinekurs Kommunikation mit Markersignalen

Mir wurden die Augen geöffnet. 

Ich bin total happy euch in der Nähe zu haben und habe mich gleich mal in eurer Community angemeldet. Wir haben mit Tyra schon riesige Erfolge gefeiert und wachsen stetig zusammen. Mein Plan ist nun, das Theoretische noch ein wenig aufzusaugen und dann zu euch ins Kompakttraining zu kommen, um an der Umsetzung zu feilen.
Danke für den Onlinekurs Markersignale. Er hat mir sehr die Augen geöffnet. Ich würde mich riesig freuen, wenn es eine Möglichkeit auf euer Kompakttraining gibt und freue mich schon riesig auf unsere Zusammenarbeit.

Alex mit Tyra

Das Markerwort nutzen wir jetzt täglich.

Das Training mit Markersignalen war für mich komplett neu, aber durch die super Anleitung des Online-Kurses konnte ich unser Markerwort "Jep" perfekt aufbauen. Seither nutze ich das Markerwort täglich im Training mit unserem Hund. Auch wenn es bei Hundebegegnungen noch ab und zu hapert, konnte ich hier anfangs auch schon Besserungen erzielen und bin super dankbar, dass ich euch gefunden habe.
Den Podcast verfolge ich auch gerne und finde das was ihr tut, wirklich super.

Jeannette mit Higgins

Ich bin sooo stolz. 

Ich bin begeisterter Podcast Hörer und habe auch den Kurs "Markertrainig". Heute konnte/musste ich das erste Mal das Gelernte einsetzten! Es ging alles automatisch. Hund (Jagdhund größer als meiner) ohne Leine und Halter kam auf mich und meinen angeleinten Hippie zu. Ich rief ein lautes, bestimmtes "STOPP", beide Hunde blieben stehen, der fremde Hund wendete den Blick und daraufhin liefen wir ruhig weiter.
Ich bin sooo stolz auf Hippie und mich.
Ohne die vielen Ratschläge hätte ich das sicher nicht geschafft, danke dafür.

Ilse mit Hippie

Erfolge schon nach einer Woche.

Wenn Carlos bei für ihn schwierigen Außenreizen nur ruhig hinschaut, wird das Markerwort eingesetzt und wenn er mich anschaut, natürlich erst recht. Das mache ich jetzt seit einer ganzen Weile und beginne sehr frühzeitig vor der schwierigen Situation.
Schwierig heißt, dass schon die Nähe des Grundstückes ausreicht. Was soll ich sagen: Heute sind wir an drei Grundstücken (der Erzfeinde) vorbei gekommen mit Markerwort und anschließendem Leckerlikegeln und das war soooooo toll. Bei einem war sogar die kläffende Schäferhündin am offenen Fenster...Danke für diese wunderbare Möglichkeit!!!!

Antje mit Carlos

Ich bin begeistert.

Euer Kurs "Kommunikation mit Markersignalen" ist super toll erklärt und einfach nachvollziehbar auch für Otto-Normal-Hundehalter*innen. Pico hat seit Jahren Probleme an anderen Hunden entspannt vorbei zu gehen und ich merke jetzt schon nach wenigen Wochen, wie viel Sicherheit ihm das Markersignal gibt und wie toll er darauf anspringt. Gefunden habe ich euch über den Podcast auf Youtube und ich bin wirklich begeistert von eurer Arbeit und werde euch auf jeden Fall treu bleiben! Danke liebes Dog It Right Team

Caro mit Pico

Trotz Krankheit schlägt das Training an.

Mein Remy hat Addison. Durch seine Krankheit treten immer wieder Probleme in Stresssituationen auf, ich muss das Training seeehr langsam steigern und sehr feinfühlig verändern. Er ist ängstlich gegenüber fremden Hunden und auch manchmal gegenüber ungeduldigen Menschen. In seiner Angst geht er nach vorne.
Durch das positive Verstärken, zuerst von allen Situationen, nun schon weniger, hat sich sein Selbstbewusstsein verbessert. Es funktioniert!!!!!
Wir haben auch am Verdoppeln des Rückrufs gearbeitet und das hat heute bei Wildsichtung geklappt….Jackpot.
Als I-tupfer mussten wir an drei Riesenschnauzern vorbei, die sehr erregt hinter dem Gartenzaun protestierten. Remy hat geradeaus geschaut und wir sind in einem kleinen Bogen vorbei gelaufen. Das hatte er noch nie geschafft, ohne in der Leine zu hängen.
Wir machen auf unserem Weg weiter, denn es lohnt sich!!!!!!!!
Ich will Danke sagen.

Beate mit Remy

Ich könnte glücklicher nicht sein.

Ich bin wirklich happy mit dem Kurs und finde er ist sehr gut aufgebaut und toll strukturiert. Es passt genau zu meiner Art, wie ich gerne mit meiner Hündin umgehen möchte und stellt für mich ein zusätzliches Tool dar, um ihr nett beizubringen, welches Verhalten ich noch mehr von ihr sehen möchte. Gestern hatten wir ein richtig tolles Erfolgserlebnis: Ein fremder Hund kam uns an einer engen Stelle entgegen und wir hatten keine Möglichkeit auszuweichen. Auf fünf Metern Entfernung habe ich Quoras Namen gerufen, sie hat sich kurz zu mir umgedreht und ich konnte das Verhalten mit dem Marker einfangen. Sie hat danach den Hund total vergessen und hat sich bei mir ihre Belohnung abgeholt. Ich könnte glücklicher nicht sein!

Frauchen von Quora