#93: Fitness und Gesundheit von Hunden im Alltag stärken – ohne Equipment

  • Start
  • |
  • Podcast
  • |
  • #93: Fitness und Gesundheit von Hunden im Alltag stärken – ohne Equipment

Ein Welpe darf nur kurz Gassi gehen? Der erwachsene Hunde braucht extra Bewegung? Das stimmt zum Teil! Je nach Alter und Gesundheit brauchen Hunde unterschiedliche Arten von Bewegung. Und für alle gibt es verschiedene Übungen, die deinen Hund supporten – und euch langfristig auch gesundheitliche Probleme ersparen. Es gibt aber auch Übungen, die du vermeiden solltest und die sogar deinem Hund schaden können.

Worauf du achten solltest und welche Übungen im Alltag sinnvoll für deinen Hund sind, erfährst du in unserer neuen Podcast-Folge mit Heike Benzing von 4steps4dogs.

Heike ist Hundetrainerin und Tierpsychologin, Dozentin und Seminarveranstalterin, Hundephysiotherapeutin und in der Ausbildung zur Osteopathin für Hunde. Außerdem ist sie staatlich anerkannte Sport- & Gymnastiklehrerin.

In Folge 93 spricht sie mit Ulli darüber, wie wichtig Fitness und Bewegung bei Hunden aller Altersklassen sind und gibt dir alltagsnahe Tipps, wie dein Hund fit bleibt.

Du erfährst in Folge 93:

  • Warum du dich mit Fitness und Gesundheit beim Hund beschäftigen solltest.
  • Welches Equipment du dafür brauchst.
  • Worauf du achten musst, wenn du deinen Welpen fördern möchtest.
  • Worauf du bei älteren Hunden achten musst.
  • Welche Gefahren es gibt und wie du diese erkennst.

Weiterführende Links zur Episode:

Endlich Gassi gehen ohne Gebell – 3 Tricks, mit denen ihr sofort stressfrei an anderen Hunden vorbei kommt.

Für 0 €.

Video-Training Hunde lesen lernen

Du lernst im Video-Training unsere Techniken, um die Körpersprache von Hunden schnell zu entschlüsseln – egal, um welchen Hundetyp oder Hunderasse es sich handelt.

Marker-Training für Hunde: Auf Augenhöhe zum glücklichen und kooperativen Hund

Markertraining vereint den wertschätzenden Umgang mit Hunden und ein durchdachtes Hundetraining. Du erfährst, wie die Arbeit mit Markersignalen funktioniert und wie man sie im Alltag mit Hunden anwendet. Schwerpunkt des Trainings ist es, das tolle Verhalten des Hundes zu fördern und unerwünschtes Verhalten nachhaltig zu verändern – alles ohne Schreckreize und Druck.

Überall, wo es Bücher gibt.

Verpasse keine neuen Podcast-Folgen mehr!

Trag dich jetzt in unseren Newsletter ein:

Du erklärst dich damit einverstanden, dass wir deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse speichern, um dir unseren kostenlosen Newsletter per E-Mail zusenden zu können. In jeder E-Mail, die du von uns erhältst, findest du einen Link, mit dem du dich sofort austragen und deine Daten dauerhaft löschen kannst. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung!

>