#65: Dauert positives Training länger?

Du möchtest nett mit deinem Hund trainieren und plötzlich hörst du:

  • Nachbarin Gerda sagt, dass du aber wirklich mal durchgreifen musst: “Nett sein schön und gut, aber nur positiv geht nicht.”
  • Deine Freundin Hertha meint: “Das habe ich schon probiert. Hat nicht funktioniert. Dauert viel zu lang.” 
  • Onkel Bodo brüllt: “Ohne Strafe bekommst du einen ungezogenen Rotzlöffel!”
  • Dein Opa schüttelt mit dem Kopf, wenn Fiffi bellt und du ihm Leckerlis gibst: “Der muss  lernen, was er falsch macht!”

Jetzt fängst du zu zweifeln an.
“Muss ich doch strafen, um im Training voranzukommen?”
“Was, wenn positives Training allein nicht funktioniert?”
“Was, wenn positives Training zu lange dauert?”

Halt. Stopp.

Bevor du weiter grübelst: Hör dir unsere neue Podcast-Folge an!

Dog It Right Trainerin Nathalie erklärt dir, was Gerda, Hertha, Bodo und dein Opa nicht wissen. Sie geht intensiv auf die Lerntheorie ein – denn Strafe im Training ist nicht leicht umzusetzen. Dabei kann viel schief gehen. Und wir sind überzeugt, dass du Strafe gar nicht brauchst, um erfolgreich zu trainieren. Deshalb teilt Nathalie mit dir, wie wir bei Dog It Right mit Problemen mit deinem Hund umgehen.

Du erfährst in dieser Folge:

  • Was positives Training bedeutet.
  • Ob positives Training wirklich länger dauert, als deinen Hund zu strafen. 
  • Was du wissen musst, wenn du Strafe nutzen möchtest.
  • Wie du Probleme mit deinem Hund besser lösen kannst.
  • Warum positives Training manchmal lange dauert und was du tun kannst, damit es schneller geht.

Weiterführende Links zur Episode

Endlich Gassi gehen ohne Gebell – 3 Tricks, mit denen ihr sofort stressfrei an anderen Hunden vorbei kommt.

Für 0 €.

Live-Webinar Hunde lesen lernen

Du lernst live im Webinar unsere Techniken, um die Körpersprache von Hunden schnell zu entschlüsseln – egal, um welchen Hundetyp oder Hunderasse es sich handelt. Du erhältst von uns außerdem den Video-Vortrag "Hunde lesen lernen" und ein ausführliches Skript.

Marker-Training für Hunde: Auf Augenhöhe zum glücklichen und kooperativen Hund

Markertraining vereint den wertschätzenden Umgang mit Hunden und ein durchdachtes Hundetraining. Du erfährst, wie die Arbeit mit Markersignalen funktioniert und wie man sie im Alltag mit Hunden anwendet. Schwerpunkt des Trainings ist es, das tolle Verhalten des Hundes zu fördern und unerwünschtes Verhalten nachhaltig zu verändern – alles ohne Schreckreize und Druck.

Überall, wo es Bücher gibt.

Verpasse keine neuen Podcast-Folgen mehr!

Trag dich jetzt in unseren Newsletter ein:

Du erklärst dich damit einverstanden, dass wir deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse speichern, um dir unseren kostenlosen Newsletter per E-Mail zusenden zu können. In jeder E-Mail, die du von uns erhältst, findest du einen Link, mit dem du dich sofort austragen und deine Daten dauerhaft löschen kannst. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung!